Einstellen und Führen von Arbeitnehmern

  • Stellenanzeige (Beachtung des AGG)
  • Bewerbungsgespräch (Vermeidung unzulässiger Fragen, Doku- mentation Auswahlprozess)
  • Auswahl Beschäftigungsart (Vor- und Nachteile von Befristungen, Leiharbeit, geringfügiger Beschäftigung, Werkstudenten, Praktika und freier Mitarbeit)
  • Arbeitsvertrag (die wichtigsten Regelungen mit Formulierungsvor- schlägen)
  • Gestaltungsmöglichkeiten nach Abschluss des Arbeitsvertrages im laufenden Arbeitsverhältnis (u.a. Weisungsrecht des Vorgesetzten, betriebliche Übung, Gleichbehandlungsgrundsatz)
  • Arbeitszeit (Festlegung der Lage und Anforderung von Überstunden)
  • Entgelt (Überstunden, freiwillige Leistungen wie Weihnachtsgeld, leistungsabhängige Vergütungsbestandteile wie Prämien)
  • Urlaub (Berechnung, Gewährung, Vergütung)
  • Arbeitsverhinderung und Vergütung (Krankheit, persönliche Arbeitsverhinderung)
  • Elternzeit, Teilzeit, Pflegezeit
  • Arbeitnehmerhaftung
  • Reaktion auf Fehlverhalten, richtig abmahnen
  • Vorbereitung und Durchführung einer ordentlichen/ außerordentlichen Kündigung,
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungsvertrag
  • der Kündigungsschutzprozess

Konditionen

  • Dauer: 2 Tage
  • Teilnehmer: max. 3 Personen
  • Seminarunterlagen: Skript, Mustertexte, Gesetzesauszüge
  • Seminargebühren: in den Kanzleiräumen 1.300,00 € pro Tag (mit Unternehmens-/ Arbeitgeberverbänden können gesonderte Konditionen vereinbart werden), Inhouseschulung nach Vereinbarung